Almere (NL)

Modulo hat im wahrsten Sinne des Wortes den Grundstein für dieses Upcycle Centrum gelegt. Buchstäblich weil Modulo eine nachhaltige Rampe für die Gemeinde realisiert. Und im übertragenden Sinn, indem die Ideen der Kreislaufwirtschaft beim Entwurf der Rampe berücksichtigt wurden.

Dank der Kenntnisse und Erfahrungen von Modulo sind ein optimaler Entwurf und eine optimale Einrichtung zustande gekommen. Dadurch wird ein flexibles, zirkulares und innovatives Upcycle Centrum realisiert, wobei der vorhandene Platz unter der Rampe geschickt genutzt wird. 

Das Upcycle Centrum wird aus recycelten Materialien und völlig energieneutral gefertigt und bietet unter der Rampe Platz für Schulungen und Upcycling-Arbeitsplätze. Dadurch soll ein entsprechendes Bewusstsein bei den Einwohnern von Almere erzeugt werden und kommt andererseits ein deutlicher kommerzieller Plan zur Anwendung. Dieser Plan sieht vor, Unternehmer, die sich mit dem Upcycling beschäftigen, nach Almere zu locken. Es werden beim Upcycle Centrum nicht nur Abfall und Grundstoffe entgegengenommen, sondern auch Schulungen, eine Nachtrennung und die Entgegennahme von Gebrauchtwaren angeboten.

Die Gemeinde Almere möchte mit dem neuen Upcycle Centrum in Almere Haven „ein nationales Symbol für die Kreislaufwirtschaft” sein. Die Gemeinde geht dabei mit gutem Beispiel voran, indem die Rampe vollkommen zirkular gestaltet wird, und errichtet das Zentrum unter Einsatz von mindestens 50 % Restmaterial. Es ist zu 100 % selbstversorgend!

Modulo Wertstoffhöfe Beratung hat als sachkundiger Partner, innovativer Entwickler und Entwerfer die zirkulare Grundlage für das Upcycle Centrum in Almere gelegt. Dies in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Almere, LKSVDD architecten, Antea Group und Goudstikker-De Vries constructies.

Klicken Sie hier für den Film. 

« Zurück zu: Übersicht