Emmeloord (NL)

Anfang 2015 wurden die ersten zirkulären Depots für Sonderabfälle/Problemstoffe in den Niederlanden errichtet. Die Depots sind zu einem Großteil aus Recyclingmaterial gefertigt. Dies bedeutet, dass der Sand und Kies in den Betonelementen vollständig durch Ökogranulat ersetzt wurden. Das Granulat stammt von recycelten Asphaltstraßen und/oder aus dem Abriss von Betonkonstruktionen. Somit werden Ressourcen eingespart und Recyclingmaterial nachhaltig wieder in Verkehr gebracht.
Die Depots sind modular aufgebaut und können dadurch in Zukunft bei einer eventuellen geänderten Einrichtung des Wertstoffhofes einfach verlagert oder in ein neues Podest integriert werden.
Die niederländische Gemeinde Noordoostpolder erachtet es für wichtig, sich hin zu einer nachhaltigen und innovativen Gemeinde weiterzuentwickeln. Die Wahl dieses zirkularen Depots für Sonderabfälle/Problemstoffe passt genau zu diesem Leitbild.

Ort: Emmeloord

Fläche des Depots: 63 m² (Annahme- und Lagerraum)

Höhe und Anzahl der Elemente: Höhe = 2,60 Meter, 3 Elemente

« Zurück zu: Übersicht