Sittard-geleen (NL)

Die Gemeinde Sittard-Geleen suchte nach einer dauerhaften Gesamtlösung für die Lagerung des von ihr entgegengenommenen Sonderabfalls.
Bis vor kurzem wurde Sonderabfälle/Problemstoffe regelmäßig mithilfe eines speziellen Fahrzeugs eingesammelt. Sittard-Geleen hat sich ganz bewusst für ein Depot aus Beton entschieden. Wir haben 3 feuerbeständige (60 Minuten) Abteile mit einem separaten Raum kombiniert, in dem das entgegengenommene Altöl in einen neuen, geprüften, externen Öltank umgefüllt wird. Zwischen den feuerbeständigen Abteilen wurde ein überdachter Innenhof geschaffen. Dieser Innenhof ist mit einem flüssigkeitsundurchlässigen Betonboden einschließlich Notfallsenke versehen, in dem die Mitarbeiter ihre Arbeit optimal verrichten können. Das Lichtband ist an der Vorderseite mit einer Verlängerung (1 Meter) versehen, sodass der Sortiertisch im Trockenen steht. Zudem kann die Vorderseite mit einer Overhead-Tür, die mit einer (kleineren) Durchgangstür versehen ist, geschlossen werden. Schließlich wurde eine Notfall- und Augendusche platziert. Die vollständige Realisierung einschließlich Infrastrukturarbeiten wurde von Modulo ausgeführt.

Auftraggeber: Gemeinde Sittard-Geleen

Depotfläche: (L x B) 10,4 x 8 Meter

Höhe: 2,60 Meter

« Zurück zu: Übersicht