ÜBER MODULO

ÜBER MODULO

Modulo Wertstoffhöfe ist das Wissens- und Grundstoffzentrum für Wertstoffhöfe schlechthin. Von Variantenprüfung, Entwurf, Einrichtung, Realisierung bis hin zur Wartung. Gemeinsam mit dem Kunden entsteht eine kreative Kooperation. Kreativ und sachkundig.

Dank der flexiblen Bauart werden anwenderfreundliche, nachhaltige Wertstoffhöfe geschaffen, die im Laufe der Zeit wieder angepasst, erweitert, umgesiedelt und wiederverwendet werden können. Ganz im Einklang mit den sich verändernden umweltbezogenen und gesetzlichen Anforderungen. Dies mit einer maximalen Nutzung des Freiraums unter der Rampe und minimalen (Kapital-)Kosten. Effizient und effektiv.

Der neue Wertstoffhof fungiert innerhalb der Gemeinde als „Inspirationsort“ und „Wendepunkt“ hin zu einer Kreislaufwirtschaft.

Das deutsche Modulo-Team besteht aus erfahrenen Beratern und Fachleuten aus den Bereichen Abfall- und Grundstoffpolitik, Genehmigungen, Entwurf, Engineering, Realisierung und Service.

Modulo ist ein weltweit patentiertes Konzept für die Errichtung von nachhaltigen modularen Wertstoffhöfen. Inzwischen ist Modulo weltweit in circa 40 Ländern tätig. Im Jahr 2010 ist Modulo auf dem deutschen Markt aktiv geworden.

FIRMENGESCHICHTE

Firmengründer Ron van Ommeren​

Ron van Ommeren - geboren im niederländischen Rotterdam – erkennt Chancen, wo andere innehalten. Energisch. Optimistisch. Ein Freidenker. Er ist unternehmenslustig und genießt das Leben. In der Natur, in ganz Europa. Wo er unterschiedlichsten Menschen begegnet. Diese Begegnungen erzeugen Möglichkeiten und diese Möglichkeiten wieder neue Begegnungen. Der Kreislauf des Lebens. Für Ron hat das Leben keinen Anfang und kein Ende. Die Natur kommt und geht. Und davon ist er ein Bestandteil. Die Natur passt sich an, ist flexibel, kennt keine Dogmen. Sie erneuert sich. Tag für Tag. The circle of life.

Ron van Ommeren und Modulo
In Frankreich begegnet Ron dem Gründer der Modulo Beton Group, die flexible Wertstoffhöfe entwirft. Günstiger, intelligenter, flexibler. Auch der Wertstoffhof an sich - the craddle – ist nachhaltig und wiederverwendbar. In diesem Produkt erkennt Ron seine eigene Lebenseinstellung wieder. Abfall ist kein Endpunkt des Wirtschaftskreislaufs. Alles kann wiederverwendet werden, solange Kreativität und Unternehmertum gegeben sind. Abfall ist ein Grundstoff. Abfall existiert nicht. Die Natur war schon immer ein Kreislauf. Und die neue Wirtschaft wird ebenfalls zu einem Kreislauf.

Unsere Mitarbeiter


Ron van Ommeren
Geschäftsführender Gesellschafter


Renate van Ommeren
Finanzen/Controlling


Doke van Niekerk
Technischer Leiter


Sander Ott
Projektleiter


Paul Verhoeven
Berater Wertstoffhöfe


Louise Wagner 
Büroleiterin 


Olaf Schneider 
Vertriebspartner