Gute Kommunikation verbessert den Besucherfluss im Wertstoffhof

Verbessern Sie die Routenplanung und den Besucherfluss auf einem Wertstoffhof. Dies ist möglich, indem Sie klar und deutlich mit den Besuchern kommunizieren. So wissen sie, wo sie ihre Abfälle abgeben können und wie die effizienteste Reihenfolge im Wertstoffhof ist. Mit dem großen Vorteil, dass sich die Trennung von Abfall und Rohstoffen verbessert. Die richtigen Hinweisschilder und serviceorientierte Mitarbeiter sind wichtige Faktoren für einen guten Ablauf auf dem Wertstoffhof laut einer Erklärung von Herrn van Niekerk, Technischer Leiter von Modulo Wertstoffhöfe, "Auch die Kunden können dazu beitragen."

Mehr lesen »

Die Abwurframpe als preiswerte Alternative

Modulo baut viele verschiedene Typen von Wertstoffhöfen. Zum Beispiel große Wertstoffhöfe wie in Herne und Hamburg mit einer Höhe von 2 Meter 60 bis 3 Meter. Dank der hohlen Unterseite der Rampe ist eine doppelte Flächennutzung möglich. Aber auch viele kleinere Kommunen kommen zu Modulo mit dem Wunsch, einen kleineren und preiswerten Wertstoffhof zu entwerfen und zu realisieren. Modulo hat dafür die Abwurframpe (Easy-Drop) entwickelt. Die Rampe ist 1,55 Meter hoch. Die Bürger fahren über die Rampe hinauf und können ihren Müll sehr einfach entsorgen und schnell weiterfahren. Das ist eine sehr kundenfreundliche und auf Service gerichtete Lösung!

Mehr lesen »

Wie entwerfen Sie den idealen Wertstoffhof?

Es ist ideal, wenn ein Entwurf so flexibel ist, dass es an zukünftige Entwicklungen angepasst werden kann. Alle Aspekte müssen den Wünschen und Anforderungen des Kunden entsprechen. Das beginnt mit der Baubeschreibung. Modulo bildet die Wünsche des Kunden ab, ermittelt welche lokalen und nationalen Gesetze und Vorschriften gelten und welche Konsequenzen dies für das Entwurf hat. Wir beachten auch alle Einschränkungen, die wir beim Entwerfen berücksichtigen müssen.

Mehr lesen »

Zugangskontrolle auf den Wertstoffhof

Warum gibt es immer die Warteschlange an einen Wertstoffhof, wenn an sonnigen Tagen aufgeräumt wird? Herr van Niekerk, Technischer Leiter von Modulo Wertstoffhöfe, hat eine Antwort auf diese Frage. "Die Zufahrtmöglichkeit ist an diesen Tagen nicht ausreichend, so dass die Besucher vor dem Wertstoffhof warten müssen. Dies sind normalerweise die Ursachen; Routing und Logistik sind nicht gut durchdacht und die Zugangskontrolle nicht gut organisiert und nicht ausreichend auf den Ansturm der Besucher abgestimmt.“

Mehr lesen »

Neuer Wertstoffhof in Paderborn eröffnet

Der Wertstoffhof in Paderborn soll in drei Bauabschnitten rundum erneuert und erweitert werden. Für den ersten Bauabschnitt, eine überdachte Annahmeplattform auf erhöhter Ebene, war Modulo Wertstoffhöfe zuständig. Wegen den mehr als 300.000 Einfahrten pro Jahr sollte der Wertstoffhof auch während des Umbaus in Betrieb bleiben. 

Mehr lesen »

Modulo Wertstoffhöfe berät und plant für den ASP Paderborn

Der Abfallentsorgungs- & Stadtreinigungsbetrieb Paderborn hat uns darum gebeten, bei der Erweiterung des bestehenden Recyclinghofes zu beraten. In mehreren Entwurf-Sitzungen hat Modulo mit dem Kunden verschiedene Aspekte diskutiert: Die Anzahl der Fraktionen, Logistik (auf dem Podest, Trennung von PKW

Mehr lesen »

KONTAKTDATEN

Modulo Wertstoffhöfe GmbH

Adresse
Timpenweide 2
48703 Stadtlohn


Telefon +49 (0) 2102 / 420 840
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Geschäftsführer Ronald van Ommeren

Amtsgericht Coesfeld HRB 13294
Ust-ID DE277770274

Partner von
Modulo Béton Group

HABEN SIE FRAGEN ODER MÖCHTEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER ANMELDEN?