Lemmer (NL)

Hier handelt es sich um eine Kombination aus einem modularen System und der Lagerung unter dem Podest. Diese Vorteile waren für die Gemeinde Fryske Marren ausschlaggebend, sich in Lemmer für das Modulo-Konzept zu entscheiden. Darüber hinaus war Modulo bei der Kommune bereits bekannt. Vor Jahren wurde das bestehende Podest in Joure mit den modularen Elementen erweitert, so dass viele (doppelte) Quadratmeter auf relativ einfache Weise an den Wertstoffhof angebaut werden konnten.

Modulo war von Anfang an in das Projekt in Lemmer beteiligt. Es wurde eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, und wir entwarfen den Wertstoffhof. Gefordert war ein schneller Durchfluss, auch bei steigenden Besucherzahlen. Eine ausgeklügelte Logistik auf dem Podest und eine zweite, schnelle Route im Erdgeschoss sollten dies erreichen. Etwa 27 Abfall- und Rohstoffströme können jetzt getrennt gesammelt werden.

Die zusätzlichen Meter unter dem Podest werden in Lemmer für die Lagerung von Material des Außendienstes und für das Depot für chemische Schadstoffe verwendet.

Die Kommune hat in ihre Nachhaltigkeitspolitik aufgenommen, dass keine wertvollen Rohstoffe verloren gehen dürfen. Der kreisförmig angelegte Wertstoffhof passt in diese Politik. Schließlich bestehen die U-Betonelemente, aus denen der Wertstoffhof gebaut wird, aus Ökogranulat (abgebrochene Asphaltstraßen) und können bei Bedarf in Zukunft immer wieder versetzt und wiederverwendet werden.

Möchten Sie mehr wissen? Klicken Sie hier für ein Video über den Bau des Wertstoffhofes. 

« Zurück zu: Übersicht