ZRD ZEELAND (NL)

Der Zeeuwse Reinigungsdienst (ZRD) hat die Depots für Sonderabfälle / Problemstoffe an 8 Standorten erneuert. Der ZRD hat sich für die Betondepots von Modulo entschieden, die später bei Bedarf auch für die Verlagerung oder Zusammenlegung von Wertstoffhöfen genutzt werden können. Alle 8 Depots haben das gleiche Design und wurden in enger Zusammenarbeit mit lokalen Partnern geliefert.

Die Depots bestehen aus 2 modularen Betoneinheiten mit einer Vorsortierung und einem Lagerraum mit weißer Lichtstraße oder Überdachung. Die Depots entsprechen den gesetzlichen Vorschriften. Die Betoneinheiten sind kreisförmig; sie bestehen aus 75% Sekundären Rohstoffen (recycelten Asphaltstraßen) und sind leicht zu verlagern und in Zukunft 100% wiederverwendbar. Also kein Verlust von Investitionen in der Zukunft. Die Depots haben eine lange Lebensdauer, die Kosten für die Wartung sind sehr gering. 

Warum neue Depots für Sonderabfälle / Problemstoffe?
An 8 der 13 Depots auf Wertstoffhöfen  von ZRD bestanden die Depots aus  Stahl-Lagercontainern, die den heutigen Anforderungen nicht mehr entsprachen. Es mussten viele Reparaturarbeiten durchgeführt werden, um die Depots offen zu halten. Die Räumlichkeiten waren ungeeignet, um darin zu arbeiten.

Die Standorte der 8 neuen Depots sind: Borsele, Goes, Middelburg, Reimerswaal, Sluis, Tholen, Veere, Vlissingen.

« Zurück zu: Übersicht