Modulo bietet vier Standardmodelle für PSL-Depots nach TRGS520 an

Modulo ist Spezialist für die Planung und den Bau von zirkulären Wertstoffhöfen und Depots für Schadstoffe. In den letzten Jahren wurden Dutzende von PSLs für Kommunen, Abfallsammler und Unternehmen realisiert.  Kennzeichnend ist die modulare Bauweise mit Beton-U-Elementen. Durch die Standardisierung bietet dies maximale Flexibilität und eine günstige Preisgestaltung.

Mehr lesen »

Der Raum unter dem modularen Podest hat viele Vorteile

Auf derselben Fläche stehen ausreichend zusätzliche Quadratmeter zur Verfügung. Die Wertstoffhöfe bieten diesen Vorteil mit einem erhöhten Podest, das Modulo mit U-Elementen entwirft und baut. Diese doppelte Bodennutzung bietet viele weitere Pluspunkte und vielfältige Einsatzmöglichkeiten, sagt Herr van Niekerk, Berater und Technischer Leiter. Nachfolgend einige Beispiele, für die dieser zusätzliche Raum bereits in der Praxis genutzt wird, wie beispielsweise ein Sozialraum, Lagerung Elektro Geräte, Schadstoffanlage und Parken Betriebsverkehr. 

Mehr lesen »

Integration von Bauhof, Betriebshof und Wertstoffhof macht Sinn

Kommunale Umstrukturierung, Verschmelzung von Gemeinden oder Dorfzentren,  Vorschriften oder Politik, die die Abfalltrennung bestimmen, führen  zu einer wachsenden Anzahl von Aktivitäten und Fraktionen in unserer Branche. Infolgedessen ändern sich Strukturen und somit verändert sich die Besucherzahl auf dem Wertstoffhof. Aus diesem Grund versuchen Kommunen Bauhof, Betriebshof und den Wertstoffhof an einem Ort zu zentralisieren. Dies bietet eine Reihe von Synergievorteilen.

Mehr lesen »

Immer mehr Gemeinden entscheiden sich für ein erhöhtes Podest

In Zeiten einer alternden Bevölkerung und Inklusionsbestrebungen wählen immer mehr Landkreise, einen barrierefreien Zugang zu den Containern. Statt Treppen zu steigen, fahren Kunden mit dem Auto über eine breite Rampe. Dort können sie direkt alle Abfälle entsorgen. Danach verlassen die Kunden die Ebene ohne zu Wenden über eine Abfahrtrampe. Dies fördert eine schnelle Abwicklung am Wertstoffhof. 

Mehr lesen »

Zweieinhalb Jahre Wertstoffhof „Entsorgung Herne“

Von Frau B. Nickel, Entsorgung Herne.
Nach 2 ½ Jahren zeigt sich: Das Wertstoffhof-Konzept geht auf. Entsorgung Herne hat mit seiner modernen zukunftsweisenden, insbesondere für Kunden wettergeschützten, und benutzerfreundlichen Neukonzeption des Wertstoffhofs an der Meesmannstraße einen Hof verwirklicht, der von den Bürgerinnen und Bürgern als fester Bestandteil einer ökologischen Kreislaufwirtschaft angenommen wird. 

Mehr lesen »

Neuerungen bei Modulo

Modulo hat eine Reihe von interessanten Neuerungen.
Fassade aus gebrauchtem Holz: Dieser Wertstoffhof wurde vor kurzem eröffnet. Bei dem Entwurf wurden die modularen Betonelemente so gewählt, dass sie mit gebrauchtem Holz verkleidet wurden.

Mehr lesen »

Depot für Schadstoffe als Alternative für Schadstoffmobile

Modulo baut seit vielen Jahren Depots für Schadstoffe aus Beton auf Wertstoffhöfen. Sie sind oft in dem erhöhten Modulo-Podest integriert. Sie werden aber auch als separates Gebäude (oder stehen alleine) auf einem Wertstoffhof realisiert. Dies hat mehrere Vorteile. Denken Sie an einen guten Service für die Bürger. Es ist auch preiswert in ein Betondepot für Schadstoffe zu investieren. 

Mehr lesen »

KONTAKTDATEN

Modulo Wertstoffhöfe GmbH

Adresse
Eschstraße 111
48703 Stadtlohn


Telefon +49 (0) 2102 / 420 840
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Geschäftsführer Ronald van Ommeren

Amtsgericht Coesfeld HRB 13294
Ust-ID DE277770274

Partner von
Modulo Béton Group

HABEN SIE FRAGEN ODER MÖCHTEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER ANMELDEN?