MODULO: BOTSCHAFTER FÜR „NIEDERLANDE CIRCULAR HOTSPOT“

„NIEDERLANDE CIRCULAR HOTSPOT” ist eine Initiative von Circle Economy, SER, INSID und DELTA Development Group in Zusammenarbeit mit RVO. Ein ambitioniertes Programm, das unter anderem aus dem Empfang von Handelsmissionen, Besuchen von realisierten zirkularen Projekten und der Errichtung eines Inspirations- und Ausstellungsraumes in der Schiphol-Region besteht. Zusammenarbeit hin zur Kreislaufwirtschaft. 

Mehr lesen »

HYBRID-WERTSTOFFHOF IN UTRECHT (NL) ERÖFFNET

Heute wurde der erneuerte Wertstoffhof in Utrecht eröffnet. Die neue Abfalltrennungsstation unterstreicht die Ambitionen der Gemeinde Utrecht, zu einer Kreislaufwirtschaft zu gelangen, in der Materialien aus Abfällen erneut verwendet werden. Modulo hat die erhöhte zirkulare Plattform geliefert. Diese Plattform ist aus flexiblen Elementen (nicht erdgebunden und nagelfest) aufgebaut, wodurch sie jederzeit problemlos verlagert und/oder angepasst werden kann. Die modulare Plattform kann zu 100 % wiederverwendet werden. Die Betonelemente wurden aus sekundären Grundstoffen gefertigt. 

Mehr lesen »

ZIRKULARE ELEMENTE FÜR HYBRID-WERTSTOFFHOF IN SOEST (NL)

Momentan wird ein neuer Wertstoffhof in Soest gebaut. Bezeichnend ist, dass hier die alte lineare und die neue Kreislaufwirtschaft nebeneinander gebaut werden, ein neues Hybridkonzept. Die niedrige Rampe und die Zu- und Ausfahrten werden mit herkömmlichen Spundwänden (erdgebunden und nagelfest) gebaut. Die hohe Rampe wird von Modulo geliefert und ist völlig zirkular. Diese Rampe wurde in 2 Tagen errichtet. Klicken Sie hier für einige Impressionen https://www.youtube.com/watch?v=Kt1ZipiO3I8

Mehr lesen »

PREMIERE IN DER GEMEINDE NOORDOOSTPOLDER (NL): DEPOTS FÜR SONDERABFÄLLE AUS SEKUNDÄREN GRUNDSTOFFEN

In Emmeloord (NL) wird der Wertstoffhof momentan neu eingerichtet. Diese Woche wurden die ersten zirkularen Depots für Sonderabfälle/Problemstoffe in den Niederlanden aufgestellt. Die Depots wurden aus sekundären Grundstoffen gefertigt. Das bedeutet, dass der Sand und Kies in den Betonelementen vollständig durch Öko-Granulat ersetzt wurde. Das Granulat stammt von altem Straßenasphalt oder vom Abriss alter Betonkonstruktionen. Somit wird eine erhebliche Einsparung beim Einsatz neuer Grundstoffe realisiert. 

Mehr lesen »

ERÖFFNUNG DES NEUEN WERTSTOFFHOFES IN SLIEDRECHT (NL)

Das Gemeinderatsmitglied Hanny Visser hat am vergangenen Samstag den neuen Wertstoffhof in Sliedrecht offiziell eröffnet. Das Auffällige an dem Wertstoffhof ist, dass auf einer geringen Fläche von 2.500 m² sage und schreibe 21 Abfallströme getrennt werden. Dadurch wird ein maximaler Umweltertrag erzielt. Die Gemeinde hat sich für einen Modulo-Wertstoffhof entschieden. Der Vorteil dieses Typs besteht darin, dass dieser aus „offenen“ Betonelementen errichtet wird. Dies bringt eine doppelte Flächennutzung mit sich.

Mehr lesen »

Lancierung der „Easy-Drop“-Rampe für Gemeinden, die einen kleinangelegten Wertstoffhof wünschen

Viele (kleinere) Gemeinden haben den Wunsch, schnell einen kleinangelegten Wertstoffhof zu errichten oder einen bestehenden Wertstoffhof umzugestalten. Modulo Wertstoffhöfe lanciert dafür die „EASY-DROP“-Rampe. Diese Rampe wird innerhalb eines Tages errichtet und hat eine Höhe von 1,55 Meter. Die modularen Betonelemente sind zu 100 % wiederverwendbar und können einfach verlagert werden. Im Rahmen einer sich verändernden Gesetzgebung und kommunaler Fusionen stellt dieser Wertstoffhof daher eine verantwortungsvolle, zukunftsorientierte Investition dar.  

Mehr lesen »

Fachtagung Wertstoffhof 2020 in Augsburg im LfU Bayerisches Landesamt für Umwelt

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz in Kooperation mit der Ia GmbH und dem Frauenhofer Umsicht Institut wurde die Studie WSH2020 erstellt. Die Modulo Werstoffhöfe GmbH war hier Initiator und Sponsor einer Datenerhebung die von 52 Landkreisen, 16 kreisfreien Städten sowie weiteren 28 kreisgebundenen Städte und Gemeinden erhoben wurde.

Mehr lesen »

R5 - Recycle Centrum

Wij hebben voor de gemeentemarkt het R5 - Recycle Centrum ontwikkeld. Dit is een integraal en flexibel milieustratenconcept die de gemeente een praktische mogelijkheid biedt om de circulaire economie en social return i.k.v. de Participatiewet te combineren en te integreren. R5 staat voor: Re-cycle, Re-fresh, Re-pair, Re-use, Re-integrate.

Mehr lesen »

KONTAKTDATEN

Modulo Wertstoffhöfe GmbH

Adresse
Timpenweide 2
48703 Stadtlohn


Telefon +49 (0) 2102 / 420 840
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Geschäftsführer Ronald van Ommeren

Amtsgericht Coesfeld HRB 13294
Ust-ID DE277770274

Partner von
Modulo Béton Group

HABEN SIE FRAGEN ODER MÖCHTEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER ANMELDEN?